Vorher/Nachher – Erfolg Manu Diewald

„Endlich sind die Röllchen fast weg“.


Manu (31) arbeitet als Assistentin bei einem großen international tätigen Konzern. Sie hat innerhalb des 3-monatigen Coachings bei Natürlich Fit 2,5% Körperfett verloren und knapp 2,5 kg Muskelmasse aufgebaut. Das alles hat sie durch eine nachhaltige Ernährungsumstellung, 2x pro Woche Training als Homeworkout sowie 2x pro Woche Intervalltraining (Laufen) geschafft. Im Folgenden ihr persönliches Feedback zu den ersten 3 Monaten Coaching:


Wie schaut dein Alltag aus? Erzähl uns kurz was von dir. „Ich arbeite als Assistentin im Büro und war immer der Meinung, recht sportlich zu sein und bin gerne und viel in der Natur unterwegs. Im Job hält sich der Stress in Grenzen, mein Arbeitsalltag ist meistens sehr geregelt. Grade aktuell habe ich auch oft die Möglichkeit, Homeoffice zu machen, was besonders in Bezug aufs Mittagessen Entspannung bedeutet.“


Hast du bereits Diäten ausprobiert und wie hast du davor trainiert?

„Trainiert habe ich immer recht konstant, habe einige Zeit Kangoo Jump gemacht, war im Fitnessstudio und dann kam Corona. Auch da habe ich viele Workouts zu Hause gemacht. Ein Coaching habe ich bisher nicht gemacht, aber ich habe immer auf die Ernährung geachtet. Ich habe viel getrackt, auf die Kalorien geschaut und abends auf Kohlehydrate verzichtet. Doch irgendwie hat es nicht funktioniert, meine kleinen Röllchen wegzukriegen. Und das hat mich einfach aufgeregt. „


Was hat dich bewegt, das Coaching bei uns zu starten?

„Mich hat es aufgeregt, dass ich trotz viel Sport und bei der Ernährung aufzupassen nicht den gewünschten Erfolg erzielt habe (Röllchen weg).“


Was hat sich für dich durch das Coaching am meisten verändert?

„Die Röllchen sind fast weg J Klar, auch die Umstellung mit der Ernährung und die Werkzeuge, die ich von euch gekriegt habe, waren für mich zwar gedanklich erstmal eine große Umstellung. Auch dass ich so gut es geht, auf Kohlehydrate verzichten soll, war erstmal eine größere Herausforderung, v.a. weil ich immer dachte, dass ich mich gesund ernährt habe. Allerdings gibt es - wie ich gemerkt habe - nochmal Unterschiede.

Und ich bin sehr positiv überrascht, dass ich aufgrund oder gerade durch die Umstellung mehr Kalorien esse als zuvor – zwar auf andere Art und Weise – aber es so gut funktioniert hat, mein Ziel zu erreichen. “


Wie war es für dich, nicht mehr zu tracken?

„Ich habe schnell damit aufgehört und dann kam die schrittweise Umstellung von euch. Und nicht zu tracken ist sehr angenehm.“


Was war die größte Umstellung für dich?

„Anfangs war es, die Kohlehydrate wegzulassen. Ich habe vor dem Coaching schon immer drauf geachtet, abends keine Kohlehydrate zu essen. Der Süßigkeiten-Junkie war ich noch nie, aber klar mittags mal schnell eine Semmel oder ein Brot oder meine Smoothie Bowls zum Frühstück habe ich lange als gut für mich empfunden. Aber jetzt mit der Umstellung auf mehr Eiweiß etc., habe ich endlich den gewünschten Erfolg gesehen.“


Was war die größte Veränderung aus körperlicher/mentaler Sicht für dich durch das Coaching?

„Zum einen klar der Erfolg, den ich erzielt habe und zum anderen auch das Mindset. Am Anfang dachte ich „wollen die mich verarschen, gar keine Kohlehydrate mehr“ und dann festzustellen, dass es meinem Körper damit sehr gut geht und man sich daran gewöhnt und es funktioniert. Das war eine sehr schöne Erfahrung für mich.“


Wie hat dir das Training insgesamt und das Training zu Hause getaugt? „Das Training zu Hause hat mir tatsächlich sehr gut getaugt, da ich mich von Haus aus gut selbst motivieren kann und ich mich nie alleine gelassen gefühlt hab, weil ich mit dir, Babsi, ja fast alle 2 Tage im Kontakt war. Auch das Filmen zu Hause hat Trainingsfehler schnell korrigiert. Mir hats sehr gut gefallen. Und auch mit dem Intervalltraining: Anfangs hatte ich da am meisten Angst, weil ich laufen eigentlich hasse, aber selbst das – wenn ichs vergleich mit den Workouts davor – kommt mir so vor, als hätte ich weniger trainiert mit mehr Erfolg als vorher.„


Wie magst du weiter machen?

„Ich bin richtig motiviert und mag weiter machen, um die Rollen komplett weg zu kriegen, um mehr zu definieren und Muckis aufzubauen."


29 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Sixpack